Skip to main content

Detailansicht

Europa und USA

Wir freuen uns über umfangreiche Neuerungen auf aktienassistent.de: Sie können jetzt mit uns viele neue Aktien aus Europa und USA analysieren! Dazu haben wir viel "drumrum" geändert, damit das reibungslos geht: ...

... Die wichtigsten Stichworte: Fast 1000 neue Aktien bei gleichbleibend hoher Analysequaltität. Neue Auswahllisten zum Überblick über unsere Aktien. Direktansprung von Aktien. Unterscheidung von Large-, Mid- und Smallcaps. Optimierte Mappen und Benachrichtigungen.

Im einzelnen:

  1. Unsere aktuell analysierten Aktien

    • 325 deutsche Aktien (ein paar sind weggefallen, ein paar haben wir nach Europa umgruppiert)
    • 491 weitere europäische (darunter 70 aus Österreich und der Schweiz)
    • 478 amerikanische Aktien

  2. Qualität - Sie können sich bei uns auf hochwertige Analysequalität verlassen, auch wenn es uns jetzt (wegen der Zahl) mehr Arbeit macht:

    • Unsere Analysen sind vollständig - Aktien, bei denen das Analyseergebnis durch fehlende Informationen verfälscht wird, finden Sie bei uns nicht
    • Dividenden und Kapitalmaßnahmen (Splits, Kapitalerhöhungen, Abspaltungen, ...) werden von uns in der Analyse korrigierend berücksichtigt. Notfalls setzen wir die Analyse einer Aktie transparent für eine Weile aus, wie zur Zeit bei der Metro-Aktie.
    • Wir glätten die Vergangenheitskurse für die Kennzahlen 9 und 10 (Kursverlauf 6 bzw. 12 Monate). Damit kurzfristige Schwankungen vor einem halben Jahr oder einem Jahr nicht das heutige Analyseergebnis verfälschen.
    • Am glücklichsten sind wir mit unserer Qualität bei den Quartalszahlterminen: Wir werten mittlerweile 6 verschiedene Quellen aus, um das richtige Datum nicht zu übersehen. Wenn uns dadurch mehrere Termine an unterschiedlichen Tagen innerhalb eines Quartals vorliegen, dann schauen wir uns das genauer an - bis hin zum Finanzkalender des Unternehmens. Und wählen den korrekten Termin aus.
    • Wir berücksichtigen jetzt auch, ob die Quartalszahlen vorbörslich oder nachbörslich bekanntgegeben wurden. Für deutsche Aktien war das nicht so wichtig, weil in Deutschland praktisch immer vorbörslich informiert wird. Bei unseren Nachbarn ist das aber durchaus gelegentlich anders, und besonders gilt das für den Westen der USA.
    • Die Analyse erfolgt i.d.R. in der Bilanzwährung und mit Kursen vom primären Handelsplatz.
    • Wie bisher analysieren wir tagesaktuell und benachrichtigen täglich - jetzt zusätzlich im Premium-Abo eine gute Stunde nach Börsenschluss in New York.

  3. Optimierte Navigation und Listen .

    • Unter dem Menü-Punkt Analyse ->Aktien finden Sie jetzt die 120 besten deutschen Aktien.
    • Geänderte "Auswahl Aktiengruppen": DAX, MDAX, TecDAX, SDAX, deutsche Topscorer, Europas Topscorer, US Topscorer
    • Mit der Auswahl "weitere Gruppen" gelangen Sie zur Überblicks-Seite, aus der 16 weitere Gruppen zugänglich sind.
    • Sie müssen sich nicht mehr merken, in welche Gruppe eine Aktie von uns eingeordnet wurde - alle Aktien sind direkt über das Eingabefeld "Direkt zur Aktie" erreichbar. Ein paar Buchstaben genügen der Autovervollständigung zum Eingabefeld.

  4. Zusätzliche Informationen .

    • Listen und Detailansicht enthalten die Info Large/Mid/Small-Cap
    • Aktienkurse sind jetzt mit Währungsangabe, Börsenplatz und Zeitpunkt der Kursfeststellung versehen.
    • Die Reaktion auf die Quartalszahlen enthält zusätzliche Infos.
    • Die Reversal-Berechnung erfolgt für alle Aktien - gewertet wird der Reversal-Effekt nur für DAX-Aktien und nicht-deutsche Large-Caps

  5. Optimierte Mappen und Benachrichtigungen

    • Kaufsignale werden auf Gruppenebene festgelegt - dabei können Sie zusätzlich aus den 2 Gruppen "Europa" und "USA" wählen sowie nach Large-, Mid- und Small-Caps differenzieren.
    • Für Verkaufssignale und Punktänderungssignale ist es jetzt erforderlich, die gewünschten Aktien in die entsprechende Mappe aufzunehmen. Entweder mit Hilfe der Liste innerhalb der Mappenansicht, oder mit dem Button "Aktie in Mappe speichern" aus der Analyse Detailansicht.